Alyssa oder Lyssa, wie wir sie nennen, hat unser Leben in den letzten Monaten unglaublich bereichert. Sie ist eine wunderbare Hündin, welche aber eine liebevolle und zugleich konsequente Erziehung benötigt. Was sie besonders auszeichnet, ist die Lernbereitschaft und ihr ausgeprägter Arbeitswillen, der in der Hundestaffel des Bayerischen Roten Kreuzes im Kreisverband Pfaffenhofen zum Einsatz kommt. Hier wird sie ausgebildet als Flächensuchhund. Kommandos und Tricks lernt sie innerhalb kürzester Zeit. Manchmal steht ihr, ihre Ängstlichkeit bei Neuem und Unbekannten im Weg und es erfordert liebevolles Training um ihr manche Alltagssituationen näher zu bringen. Menschen liebt sie über alles. Sie hat auch vor fremden Personen keinerlei Scheu.

Grundsätzlich sind andere Hunde kein Problem. Allerdings erfordern Begegnungen an der Leine einiges an Training, da die Unsicherheit in dieser Situation bei ihr überwiegt. Ihr besonders starker Charakter, gemischt mit der Unsicherheit erfordern deshalb sehr viel Fingerspitzengefühl.

Wie es typisch für ihre Rasse ist, braucht sie Menschen, die sich aktiv mir ihr beschäftigen. Neben der körperliche Bewegung braucht sie eine geistige Herausforderung durch immer neue Aufgaben und Tricks um ihrem Wesen gerecht zu werden. Allerdings liegt der Schwerpunkt im Alltag besonders auf Ruhe und Impulskontrolle.

Für uns ist Lyssa deshalb das ideale Familienmitglied und wir würden uns immer wieder für sie entscheiden. Mit der Unterstützung und Beratung von Frau Prechtl haben wir genau den richtigen Hund aus dem Wurf für uns bekommen!